Postsnap

Postsnap steigert seine Umsätze um 310 Prozent

Um mit der Fotokartenapp Postsnap den US-amerikanischen Markt zu erobern, setzten die britischen Entwickler auf Search Ads – und konnten nach gerade mal vier Monaten 75 Prozent mehr Downloads und eine Umsatzsteigerung von 310 Prozent verzeichnen. Heute erreicht das Unternehmen wertvollere Kunden deutlich effizienter als auf jedem anderen Vertriebsweg.

Ziele

  • Schnell neue Märkte erschliessen
  • Exklusive iOS Nutzerbasis stärken
  • Saisonale Wiederholungskäufe steigern

Strategie

  • Eventbasierte Kampagnen
  • Separate produktbasierte Anzeigengruppen
  • Tägliche Kampagnenanalyse und ‑optimierung

Ergebnisse

  • Boomende neue Märkte in den USA und Australien
  • Durchschnittlich 75 Prozent mehr Downloads pro Monat
  • Durchschnittlich 71 Prozent mehr Umsatz pro Monat

Ansichtskarten erobern
die Welt

Neue Märkte zu erschliessen ist oftmals langwierig, ressourcen­intensiv und kostspielig – gerade für ein Kleinunternehmen. Aber als Stephen Homer, Gründer des britischen Unternehmens Postsnap, Search Ads entdeckte, wusste er: Besser können wir unsere Fotokartenapp nicht in die USA bringen.

«Die Expansion war eine enorme Herausforderung, aber mit Search Ads dauerte es nur ein paar Wochen, bis neue Kunden überall in den USA ihre Postkarten, Grüsse und Einladungen mit uns verschickten», sagt Homer. «Unsere Downloads sind pro Monat um durchschnittlich 75 Prozent gestiegen, unser ROI um 310 Prozent – und das alles in nur vier Monaten.»

Boomende neue Märkte
Dank Search Ads sowie erstklassiger Servicepartner in den USA, Grossbritannien und Australien eroberte Postsnap die neuen Märkte mit lokalisierten App-Fassungen im Sturm. Immer mehr positive Rezensionen im App Store und in internationalen Magazinen tun ihr Übriges, um die Downloads in die Höhe zu treiben.

«Als britisches Unternehmen lautete unsere Priorität anfangs, einen stabilen Kundenstamm im Inland zu etablieren und nach und nach neue Features und Verbesserungen einzuführen», erinnert sich Homer. «Heute erreichen wir dagegen iOS Nutzer in den USA, Grossbritannien und Australien zugleich – und zwar genau dann, wenn sie eine Fotokartenapp suchen.»

Geringere Ausgaben
Search Ads hilft Postsnap auch, sein Werbebudget effizienter zu nutzen: Der CPA (Cost-per-Acquisition) für Neukunden ist nur etwa halb so hoch wie bei anderen Plattformen, schätzt Homer. Früher wurden Nutzer von den meisten Anzeigen erst auf eine andere Website geleitet, wo sie sich anmelden mussten.

«Search Ads führt dagegen direkt zur Conversion, was die Neukundengewinnung letztlich günstiger macht und unseren ROI erhöht», erklärt Homer. «Aber noch wichtiger ist die Menge an extrem wertvollen Kunden, die Search Ads uns regionsübergreifend erschlossen hat. Deswegen wollen wir Search Ads demnächst auch zur Markteinführung anderer Apps nutzen.»

Unsere Downloads sind pro Monat um durchschnittlich 75 Prozent gestiegen, unser ROI um 310 Prozent – und das alles in nur vier Monaten.

Stephen Homer, Postsnap

Unternehmensprofil

  • Postsnap Limited
  • Postsnap
  • 12 Mitarbeiter
  • Sitz in Poole, Dorset (GB)
  • www.postsnap.com
  • Gegründet 2014
  • App Store Kennzeichnung: 4+
Im App Store ansehen