Rosetta Stone

Rosetta Stone erzielt eine um
90 Prozent höhere Conversion
Rate als mit anderen Medien.

Rosetta Stone ist weltweit vorrangig als Anbieter digitaler
Sprachlernprogramme bekannt. Mit Apple Search Ads erreicht das
Unternehmen völlig neue Nutzer über seine mobile App – und konnte
die Conversion Rate seiner In-App Käufe um 90 Prozent steigern.

Ziele

  • Durch erhöhte Präsenz neue Sprachschüler erreichen.
  • Wertvolle Nutzer gewinnen, die ein Abo eingehen möchten.
  • Die Marke in iOS präsenter machen.

Strategie

  • Mehrere Kampagnen mit verschiedenen Keywordkategorien.
  • Kampagnen mit Markenfokus zwecks kontinuierlicher Bindung.
  • Neue Keywords durch Search Match.

Ergebnisse

  • 60-prozentige Conversion Rate vom Tap zum Download.
  • 20 Prozent mehr an neuen Kunden.
  • Um 90 Prozent gesteigerte Conversion Rate von Installation zum Kauf.

Mobile Apps revolutionieren den E‑Learning Markt.

Als einer der innovativsten Marktführer in Sachen E-Learning erweitert Rosetta Stone seine digitalen Programme konsequent um neue Inhalte speziell für das Lernen unterwegs. Apple Search Ads hilft dem Unternehmen, für seine mobilen Angebote auch die passenden engagierten Nutzer zu finden.

«Bei über 30 Sprachlern-Apps am Markt müssen wir uns natürlich irgendwie von unseren Mitbewerbern abheben», erklärt Matt Hrushka, Mobile Marketing Manager bei Rosetta Stone. «Apple Search Ads macht unsere Marke präsenter und zeigt den Nutzern noch mal, warum Rosetta Stone für Tausende von Sprachschülern weltweit die erste Wahl ist.»

Hochwertige Downloads durch bessere Markenpräsenz.

Dank Rosetta Stones fest etablierter Markenidentität führten die Apple Search Ads Kampagnen mit ihrem breiten Keywordspektrum schnell zu neuen Leads und Abonnements.

«Als Nummer 1 der App Store Suchergebnisse sind wir für Sprachinteressierte gleich umso überzeugender», meint Hrushka. «Auch wenn wir schon vorher einen guten Ruf hatten, macht Apple Search Ads uns noch mal präsenter, was unsere Conversion Rate langfristig fördert.»

Rosetta Stones durchdachte Keyword- und Gebotsstrategie greift auf Search Match zurück, um neue relevante Suchbegriffe aufzudecken, die auch der App Store Optimierung (ASO) dienen.

«Wir versuchen in der Regel, mit einzelnen relevanten Keywords möglichst viele Kunden abzudecken – ob sie nun direkt nach ‚Rosetta Stone‘ oder einem allgemeineren Begriff wie ‚Deutsch‘ suchen», erklärt Hrushka. «Apple Search Ads hilft uns ganz enorm dabei, die wirklich relevantesten Keywords zu finden.»

Spruchreife Erfolge.

Hrushka und sein Team haben mehrere Kampagnen mit insgesamt über tausend Keywords eingerichtet. Die Strategie geht auf: Etwa 20 Prozent aller neuen Nutzer kommen mittlerweile über Apple Search Ads zu Rosetta Stone.

«Die Conversion Rate vom Download zum Kauf ist bei Apple Search Ads Nutzern auf fast 90 Prozent gestiegen», sagt Hrushka. «Und die Conversion Rate vom Tap zum Download liegt bei fast 60 Prozent. Ein idealer Ausgangspunkt für neue Leads mit Nutzern, die mit uns eine neue Sprache lernen wollen.»

Auch wenn Rosetta Stone schon vorher einen guten Ruf hatte, macht Apple Search Ads uns noch mal präsenter, was unsere Conversion Rate langfristig fördert.

Matt Hrushka, Rosetta Stone

Unternehmensprofil

  • Rosetta Stone Ltd.
  • Kategorie «Bildung»
  • Gegründet 1992
  • Sitz in Arlington, Virginia (USA)
  • Über 1.000 Mitarbeiter
  • App Store Kennzeichnung: 4+