Überblick

Was bringt Werbung?

Was ist Search Ads?

Search Ads macht deine App im App Store für iPhone und iPad leichter auffindbar – völlig mühelos und hocheffizient.

An der Spitze der App Store Suchergebnisse fallen deine Apps sofort ins Auge. Erreiche interessierte, wertvolle Nutzer mit der kostengünstigsten mobilen Werbeplattform am Markt.

Informationen zu Search Ads Basic

Was ist Search Ads Basic?

Mit Search Ads Basic erzielst du ohne grossen Aufwand wertvolle App-Installationen zu planbaren Kosten. Du legst einfach deine Ziele fest – und wir erledigen den Rest:

  • Du bezahlst nur für Installationen und legst die Kosten selbst fest.
  • Intelligente Automation sorgt für optimale Ergebnisse.
  • Im Dashboard findest du Performance-Ziele zu deinen Anzeigen auf einen Blick.
  • Geringer Verwaltungsaufwand.
  • Für Budgets von bis zu 5’000 USD pro App monatlich.
  • 100 USD Startguthaben für den neuen Account (sofern du dafür qualifiziert bist).

Wer kann Search Ads Basic nutzen?

Wenn du Entwickler einer App bist, die derzeit im App Store für iPhone oder iPad in den USA angeboten wird, kannst du Search Ads Basic womöglich nutzen. Zur Anmeldung brauchst du eine gültige Apple ID mit E-Mail-Adresse. Apple IDs mit Telefonnummern werden nicht akzeptiert. Es gelten bestimmte Ausnahmen. Ausserdem müssen alle Werbeanbieter stets die Search Ads Inhalts- und Werberichtlinien einhalten.

In welchen Ländern sich Werbeanbieter für Search Ads anmelden können, erfährst du in dieser Länderliste.

Das richtige Search Ads für deine Zwecke auswählen

Search Ads gibt es in zwei Varianten: Search Ads Basic und Search Ads Advanced. Welche Lösung für dich geeignet ist, hängt von deinem Vorwissen sowie deinen Ressourcen, Budgets und Erfahrungswerten mit kostenpflichtigem App-Marketing ab.

Search Ads Basic

  • So funktioniert’s: Keine Keywords oder Zielgruppenattribute. Die intelligente Automation blendet deine Anzeige interessierten Nutzern ein und sorgt für bestmögliche Ergebnisse.
  • Bezahlung: Du bezahlst nur für Installationen und legst die Kosten selbst fest.
  • Verwaltung: Geringer Verwaltungsaufwand. Du musst nur ein paar Mal pro Monat ins Leistungs-Dashboard reinschauen und kannst deinen CPI gemäss Search Ads Vorschlag anpassen.
  • Berichte: Im Dashboard findest du Performance-Ziele zu deinen Anzeigen auf einen Blick.
  • API: Search Ads Attribution API, aber ohne Keyworddaten.
  • Maximales Monatsbudget: 5.000 USD.
  • App-Anzeigen: Bewirb bis zu 100 Apps.

Search Ads Advanced

  • So funktioniert’s: Du wählst passende Keywords und Zielgruppen für deine Anzeigen aus und legst je nach Kundenwert oder sonstigem KPI ein Cost-per-Tap (CPT) Höchstgebot fest. So kannst du deine Ausgaben auf Kampagnenebene kontrollieren.
  • Bezahlung: Du bezahlst nur, wenn ein Nutzer auf deine Anzeige tippt – und zwar maximal dein Höchstgebot.
  • Verwaltung: Verwalte deine Kampagnen mit unseren profes­sionellen Marketingtools – ob du ganz unkompliziert Search Match nutzt oder je nach ROI-Zielen spezifische Keywords und Zielgruppenattribute festlegst.
  • Berichte: Greife auf umfassende Berichte zu allen wichtigen Kennzahlen zu.
  • API: Finde wertvolle Nutzer und verwalte grössere Kampagnen mit APIs.
  • Maximales Monatsbudget: Unbegrenzt.
  • App-Anzeigen: Bewirb unbegrenzt viele Apps.

Kann ich Search Ads Basic und Search Ads Advanced gleichzeitig nutzen?

Ja. Wenn du allerdings dieselbe App parallel mit Search Ads Basic und Search Ads Advanced bewirbst, werden die Feinabstimmungen deiner Search Ads Advanced Kampagnen bei Search Ads Basic nicht berücksichtigt.

Search Ads Basic und Search Ads Advanced gleichzeitig zu verwenden verschafft dir keine Vorteile bei der Auktion, weil dabei immer nur eine Anzeige pro App berücksichtigt wird – du überträgst also womöglich nur Impressions von einer Kampagne auf die andere.

Zu Search Ads Advanced oder Search Ads Basic wechseln

Wenn du Search Ads Advanced schon nutzt und Search Ads Basic mal ausprobieren willst, kannst du dich hier näher informieren oder sofort loslegen.

Wenn du Search Ads Basic schon nutzt und Search Ads Advanced mal ausprobieren willst, kannst du dich hier näher informieren oder sofort loslegen.

Danach kannst du auf deine Accountdaten für Search Ads Advanced bzw. Search Ads Basic weiterhin zugreifen – klicke einfach oben links im Accountbildschirm auf das Search Ads Logo.

Preise

Preisberechnung

Search Ads Basic berechnet Preise nach einem Cost-per-Install (CPI) Modell – du zahlst also maximal dein CPI Höchstgebot. Basierend auf den Infos, die uns zu deiner App vorliegen, und den Geboten für ähnlichen Apps mit denselben Nutzern kalkulieren wir ein CPI Höchstgebot für dich, das allerdings nur ein Vorschlag ist – du kannst auch ein eigenes CPI Höchstgebot festlegen. Wir empfehlen allerdings, unseren Höchst-CPI zu übernehmen, damit deine Anzeige so oft wie möglich eingeblendet wird.

Anzeigendetails

Wie werden Anzeigen gestaltet?

Search Ads Basic gestaltet deine Werbeanzeigen anhand des Namens und Untertitels deiner App sowie der Beschreibungen, Vorschauvideos und Screenshots, die für deine Produktseite im App Store genehmigt wurden. Wenn du deine Metadaten im App Store änderst, kann es bis zu 24 Stunden dauern, bis die Anzeigenvorschau in deinem Account aktualisiert wird, und bis zu zwei Stunden, bis die Anzeige im App Store selbst geändert wird.

Alle Anzeigen sind blau hinterlegt und mit einem Anzeigensymbol versehen. Das Anzeigenformat (es gibt mehrere; siehe «Wie werden Anzeigen eingeblendet?» weiter unten) hängt vom verwendeten Gerät, der konkreten Suchanfrage und dem Nutzer ab.

Tipp:
Bevor du beginnst, geh unbedingt deine App Metadaten in App Store Connect noch mal durch – davon hängt schliesslich ab, wie deine Anzeige aussieht.

Geh die bewährten Vorgehensweisen für App Store Metadaten durch.

Wie werden Anzeigen eingeblendet?

Um dir eine ungefähre Mustervorschau deiner Anzeige anzuschauen, melde dich bei deinem Account an und wähle die gewünschte App aus. Jetzt wird rechts im Bildschirm eine Vorschau angezeigt.

Wenn mehrere Entwickler Anzeigen geschaltet haben, hängt es von einer Kombination aus der Relevanz deiner App für die Suchanfrage, deinem Cost-per-Install Höchstgebot und weiteren Faktoren ab, wessen Anzeige eingeblendet wird.

Search Ads blendet keine Anzeigen für Apps ein, die nicht zur Suche des Nutzers passen – egal wie viel du dafür bezahlen würdest.

Um dir eine Mustervorschau deiner Anzeige anzuschauen, melde dich bei deinem Account an und wähle die gewünschte App aus. Jetzt wird rechts im Bildschirm eine Vorschau angezeigt.