Fehler: Bitte gib einen Suchbegriff ein.
Advanced | Ergebnisse messen

Das Diagramm-Dashboard verwenden

Im Apple Search Ads Advanced Dashboard «Diagramme» erfährst du im Detail, wie deine Kampagne läuft. Hier kannst du Daten zu Ländern und Regionen, Zeiträumen, Anzeigengruppen oder Keywords sowie verschiedenste Kennzahlen einsehen:

  • Ausgaben
  • Taps
  • Installationen
  • Tap-Through-Rate
  • Durchschnitts-CPA (Cost-Per-Acquisition)
  • Durchschnitts-CPT (Cost-Per‑Tap)
  • Impressions

Du kannst die Daten auch nach Gerät filtern. Wie in den Berichten im Kampagnen-Dashboard sind als Zeitraum standardmässig die letzten sieben Tage (ohne den heutigen Tag) festgelegt.

Das Diagramm auf der Seite passt sich automatisch an deine gewählten Parameter an. Über das Menü oben kannst du eine Kennzahl auswählen, in der Navigationsleiste links den Berichtstyp.

So findest du die Diagramme

So gelangst du zum Diagramm-Dashboard:

  1. Melde dich bei deinem Account an.
  2. Wähle im Kampagnen-Dashboard die Kampagne, die du einsehen willst.
  3. Klicke im Anzeigengruppen-Dashboard auf das Dashboard «Diagramme».
  4. Wähle Ansicht und Filter für den Bericht aus.

Hinweis: Wenn du Daten für über 30 Tage auswählst, ist der Bericht nur in der Wochenansicht verfügbar.

Diagramme auswerten

1. Diagrammansicht

Das Diagramm oben im Diagramm-Dashboard zeigt dir deine Leistungskennzahlen nach Datum auf einen Blick. Um deine Kampagnendaten genauer zu analysieren, kannst du die Ansicht noch filtern und verschiedene Kennzahlen vergleichen. Hinweis: Nur in der Datumsansicht kannst du mehrere Kennzahlen auswählen.

Oben links im Diagramm findest du Filteroptionen. Wenn du einen Filter auswählst, bleibt er aktiv, bis du ihn entfernst oder änderst. Bei Filteränderungen passt sich das Diagramm umgehend an.

2. Tabellenansicht

Die Tabelle fasst die Gesamtwerte für jede Gruppe in der gewählten Ansicht auf Basis der gewählten Filter und Kennzahlen zusammen. Welche Filter es gibt, hängt von der Ansicht ab.

Hinweis: Alle Kennzahlen im Bericht basieren auf der Zeitzone deines Accounts. Um die Kennzahlen an die Zeitzone deines Abrechnungsverlaufs anzupassen, müsstest du über das Zeitzonenmenü in der Fussleiste zur koordinierten Weltzeit (UTC) wechseln. Der gewählte Datumsbereich kann sich bei der UTC-Anpassung leicht ändern. Die Berichte zu Suchbegriffen, Alter, Geschlecht und Standort sind in UTC nicht einsehbar.

Datumsbereich der Leistungsansicht ändern

Rechts auf der Seite findest du ein Menü mit Datumsbereichen, darunter «Heute», «Gestern», «Letzten 7 Tage», «Diese Woche», «Letzte Woche», «Letzten 30 Tage», «Letzten 4 Wochen», «Letzten 12 Wochen», «Dieser Monat» und «Letzter Monat». Du kannst auch einen eigenen Bereich wählen.

Zusätzliche Variablen im Dashboard «Diagramme»

Geschlecht, Alter und Standort vom Nutzer zurückgehalten

Wenn deine Anzeigengruppe oder Kampagne keine konkrete Zielgruppendefinition enthält, wird in der Berichtsansicht unter Alter, Geschlecht und Standort womöglich «Vom Nutzer zurückgehalten» angegeben. Das passiert, wenn ein Nutzer, dem deine Anzeige eingeblendet wurde, auf seinem Gerät «Ad-Tracking beschränken» aktiviert oder die Ortungsdienste deaktiviert hat.

Berichte nach Altersgruppen

Wenn du Berichte nach Alter filterst, sind die Kennzahlen in folgende vorgegebene Altersgruppen eingeteilt: 18–24, 25–34, 35–44, 45–54, 55–64, 65+. Dir werden also womöglich Impressions für ein breiteres Altersspektrum angezeigt, als du ausgewählt hast. Wir verwenden allerdings immer nur genau das Altersspektrum, das du für die jeweilige Zielgruppe angibst. Wenn du beispielsweise 18–38 auswählst, deckt der Bericht Impressions für die Altersgruppen 18–24, 25–34 und 35–44 ab.

Wert «Geringe Anzahl»

Wenn in einem Diagramm der Wert «Geringe Anzahl» auftaucht, liegen die angeforderten Daten unterhalb des Grenzwerts gemäss Apple Datenschutzrichtlinie. Dir werden z. B. nur Suchbegriffe mit mindestens zehn Impressions angezeigt. Alles, was darunter liegt, wird im Suchbegriffdiagramm mit «Geringe Anzahl» gekennzeichnet. Für Alters-, Geschlechts- und Standortberichte zeigt Apple Search Ads erst ab 100 Impressions konkrete Werte an.