Anzeigengruppen verstehen und erstellen

Mit Anzeigengruppen vorgeben, wem deine Anzeigen eingeblendet werden

In Apple Search Ads Advanced umfassen sowohl Suchergebniskampagnen als auch Kampagnen im Tab „Suchen“ Anzeigengruppen. In jeder Anzeigengruppe kannst du Zielgruppenattribute festlegen, die für die beworbene App relevant sind. In Kampagnen im Tab „Suchen“ enthalten Anzeigengruppen nur Zielgruppenattribute. In Suchergebniskampagnen enthalten Anzeigengruppen Zielgruppenattribute, Keywords und negative Keywords. Jede Kampagne umfasst eine oder mehrere Anzeigengruppen. Für jede Anzeigengruppe innerhalb einer Kampagne kannst du spezifische Zielgruppenattribute und CPT bzw. CPM Höchstgebote festlegen.

Beachte bitte, dass die Start- und Endzeiten aller Anzeigengruppen und Berichtskennzahlen auf der Zeitzone basieren, die du beim Einrichten deines Apple Search Ads Accounts festgelegt hast.

Suchergebnis-Anzeigengruppen zu bestimmten Themen oder Strategien einrichten

Um wirklich effektive Suchergebnis-Anzeigengruppen einzurichten, frag dich, wie Kunden konkret suchen. Je nach voraussichtlichem Suchverhalten wäre es z. B. sinnvoll, eine Anzeigengruppe zu einem für deine App relevanten Keywordthema oder einer bestimmten Suchstrategie festzulegen. Möglicherweise möchtest du die CPT Höchstgebote für Anzeigengruppen mit häufigeren Themen höher ansetzen als für Anzeigengruppen mit Keywords, die sich auf ein weniger häufiges Thema beziehen. Anhand derartiger Unterscheidungen bei Anzeigengruppen kannst du deine Ausgaben auch kriterienspezifisch nachverfolgen und verwalten.

Hier mal ein konkretes Beispiel:

Sagen wir, du hast eine Kamera-App mit besonderen Filtern, die es nirgendwo sonst gibt. Dir fällt auf, dass 80 Prozent aller Kunden auf ihrem iPhone danach suchen. Also erstellst du eine Anzeigengruppe nur für iPhone, in der du deine Gebote so feinabstimmen kannst, dass du mehr Impressions von iPhone Nutzern bekommst.

Wenn sich deine wertvollsten Kunden hingegen geschlechts- und altersabhängig einteilen lassen etwa Männer zwischen 18 und 34 Jahren, kannst du dafür zielgruppenorientierte Anzeigengruppen mit genau abgestimmten Geboten und CPT Höchstgeboten für diese Zielgruppe einrichten.

Außerdem empfehlen wir, innerhalb deiner Kampagne separate Anzeigengruppen mit Discovery, allgemeinen sowie Mitbewerber- und Marken-Keywords anzulegen. Das macht es dir einfacher, Ergebnisse auszuwerten, die Performance zu optimieren und deine Kampagne zu skalieren.

Neue Anzeigengruppe erstellen

  1. Klicke im Anzeigengruppen-Dashboard auf „Anzeigengruppe erstellen“.
  2. Gib auf der Seite „Anzeigengruppe erstellen“ einen Namen für die neue Anzeigengruppe ein.
  3. Leg ein standardmäßiges CPT oder CPM Höchstgebot fest. Für eine Suchergebnis-Anzeigengruppe kannst du auch einen Ziel-CPA angeben.
  4. Für eine Suchergebnis-Anzeigengruppen kannst du Search Match ein- oder ausschalten.
  5. Für eine Suchergebnis-Anzeigengruppen kannst du Keywords und/oder negative Keywords hinzufügen.
  6. Leg die Geräteeinstellungen fest, um Anzeigen für iPhone- und/oder iPad-Benutzer einzublenden.
  7. Definiere deine Zielgruppe nach Kundentyp, Demografie und/oder Standort.
  8. Wähle ein Anfangsdatum und bei Bedarf auch ein Enddatum und/oder eine Tagesaufteilung aus.
  9. Klicke auf „Sichern“.

Anzeigengruppen pausieren oder aktivieren

  1. Geh zum Anzeigengruppen-Dashboard.
  2. Wähle alle Anzeigengruppen aus, die du aktivieren oder pausieren möchtest.
  3. Wähle im Menü „Aktionen“ entweder „Aktivieren“ oder „Pausieren“.

Anzeigengruppen entfernen

  1. Geh zum Anzeigengruppen-Dashboard.
  2. Wähle die aktivierten Anzeigengruppen, die du entfernen möchtest.
  3. Wähle im Menü „Aktionen“ die Option „Entfernen“.

Wenn du eine aktivierte Anzeigengruppe entfernst, werden alle darin enthaltenen Anzeigen endgültig gestoppt. Entferne Anzeigengruppen kannst du weiterhin einsehen, indem du die Kampagne auswählst und im Anzeigengruppen-Dashboard bei der Option „Ansicht“ rechts im Bildschirm zwischen „Aktiviert“, „Entfernt“ und „Alle“ wechselst.

Frühere Berichtsdaten sind weiterhin verfügbar, sodass du Daten zu den gewählten Anzeigengruppen und Keywords auch später noch einsehen und herunterladen kannst. Wähle die Anzeigengruppen oder Keywords, deren Daten du herunterladen möchtest, und klicke im Menü „Aktionen“ auf „Daten herunterladen“.

Beachte bitte, dass du eine einmal entfernte Anzeigengruppe nicht wiederherstellen oder ändern kannst.