Abrechnungszyklus verstehen

Abrechnungszyklus

Deine Apple Search Ads Kampagnenkosten werden immer nach Ausgabe von 500 USD bzw. nach sieben Tagen abgebucht, je nachdem, was zuerst eintrifft. In beiden Fällen bekommst du eine Benachrichtigungs-E-Mail an die E-Mail-Adresse, die du bei Einrichtung deiner Zahlungskarte angegeben hast. Du kannst deine Rechnungen auch auf der Seite „Abrechnung“ einsehen und herunterladen.

Beachte bitte, dass Kampagnen für mehrere Länder und Regionen auf mehreren Rechnungen bzw. als mehrere Posten auf einer Rechnung auftauchen können – je nach Land oder Region, wo die Anzeigen laufen, und dem zugehörigen Apple Rechnungssteller. Eine Kampagne beispielsweise, die Frankreich und Japan umfasst, erscheint auf Rechnungen von Apple Distribution International Ltd. und iTunes K.K. Werbeanbieter in Russland sollten nur Rechnungen von Apple Distribution International Ltd. erhalten.

Wenn du Apple Search Ads Advanced verwendest, sind zum Rechnungsabgleich nutzerdefinierte Berichte sinnvoll, die Kampagnen nach Land oder Region und Rechnungssteller aufschlüsseln. Stell die Zeitzone in diesen Berichten passend zur Rechnung auf UTC ein und nutze folgende Einstellungen:

  • Kriterien: Kampagnen-ID, Name der Kampagne, Land oder Region, Auftragsbudgetnummer und Rechnungssteller

  • Kennzahlen: Ausgaben und Taps

Abrechnung für Kreditkartenkunden

Die Art, in der wir deinen Account belasten, wird sich ändern, je nachdem, wie dein Budget in den einzelnen Regionen ausgegeben wird.

Es können mehrere Gebühren je 500 USD bzw. sieben Tage aufgeführt sein, da jede juristische Person, für die Anzeigen geschaltet wurden, einzeln angegeben wird.

Wenn du beispielsweise in Australien ansässig bist, aber eine Kampagne in den USA und GB durchführst, werden die Gebühren auf deiner Rechnungsübersicht einzeln aufgeführt, um alle Länder und Regionen anzuzeigen, in denen deine Anzeigen erschienen sind. Je nachdem, wo deine Anzeigen überall erscheinen, findest du auf deiner Rechnungsübersicht bis zu fünf unterschiedliche Gebühren, die aber den Grenzwert von 500 USD nie überschreiten. Werbeanbieter in Russland sollten nur Rechnungen von Apple Distribution International Ltd. erhalten.

Bitte beachte: Wenn du in mehreren Ländern und Regionen Anzeigen im App Store schalten möchtest, solltest du dich bei deinem Kredit- oder Debitkartenaussteller vergewissern, dass es bei Auslandstransaktionen keine Verarbeitungsprobleme gibt.

Auswirkungen pausierter App-Anzeigen und Kampagnen auf die Abrechnung

Durch Pausieren von App-Werbung oder Kampagnen werden deine Account- oder Zahlungskartendaten nicht gelöscht. Die Zahlungsdaten, die du deinem Account hinzugefügt hast, bleiben sicher, während deine App-Werbung oder Kampagnen pausieren, und sie werden nicht belastet, bis du sie reaktivierst.

Transaktionsverlauf einsehen

Wenn du mit Kredit- oder Bankkarte bezahlst, kannst du die Transaktionsdetails jederzeit überprüfen. So geht’s:

  1. Melde dich bei deinem Account an.
  2. Klicke rechts oben auf der Seite auf deinen Accountnamen.
  3. Klicke auf „Einstellungen“.
  4. Gehe zur Seite „Abrechnung“.
  5. Gehe auf der Seite zum Bereich „Rechnungen“.
  6. Klicke auf die konkrete Rechnung, die du sehen möchtest.

Wenn du Apple Search Ads Advanced verwendest, wird eine Liste mit Transaktionen aufgerufen, in der die jeweils zugehörige Kampagne und Kampagnen-ID sowie die Anzahl an Taps und der Rechnungsbetrag angegeben sind. In deinem Kampagnen-Dashboard sowie im Dashboard „Diagramme“ kannst du auch andere Finanzdaten einsehen, etwa Gruppenausgaben und Durchschnitts-CPA.

Wenn du Apple Search Ads Basic verwendest, werden auf der Rechnung der Transaktionszeitraum, die Kampagnen-ID, der Kampagnenname, die Länder und Regionen, die Anzahl an Installationen und die Gebühren ausgewiesen.

Beachte bitte, dass der Betrag auf deiner Kreditkartenrechnung vom Online-Gesamtbetrag leicht abweichen kann. Das liegt daran, dass die Kreditkartenabrechnung nach UTC erfolgt, dein Account aber die ausgewählte Zeitzone anzeigt. Um deinen Apple Search Ads Advanced Account in der gleichen Zeitzone wie deinen Rechnungsverlauf zu überprüfen:

  1. Gehe zum Diagramm-Dashboard für die Kampagne, die du anzeigen möchtest.
  2. Wähle dort im Zeitzonenmenü in der Fußleiste die koordinierte Weltzeit (UTC) aus.

Der gewählte Datumsbereich kann sich bei der UTC-Anpassung leicht ändern. Die Berichte zu Suchbegriffen, Alter, Geschlecht und Standort sind in UTC nicht einsehbar.