Kampagnen duplizieren

Zeit sparen und Apple Search Ads Advanced Kampagnen
schneller starten

Mit Apple Search Ads Advanced kannst du bestehende Kampagnen im Handumdrehen duplizieren – ob für andere Zielgruppen, saisonale Angebote oder neue Märkte. Durch die Duplikation kannst du Anzeigen schneller zum Laufen bringen, als wenn du neue Kampagnen erstellst.

Kampagnen duplizieren

  1. Geh zum Kampagnen-Dashboard und wähle die Kampagne aus, die du kopieren willst. Beachte bitte, dass die Anzeigenplatzierung bei der Kampagnenduplikation immer gleich bleibt. Suchergebniskampagnen lassen sich nur als Suchergebniskampagnen duplizieren und für Kampagnen im Tab „Suchen“ gilt dasselbe.
  2. Wähle im Menü „Aktionen“ die Option „Duplizieren“.
  3. Gib der Kampagne einen Namen, überprüfe und ändere ggf. die Länder und Regionen und lege ein Tagesbudget fest. Achtung: Auch wenn eine Kampagne zuvor das Gesamtbudget verwendet hat, nutzen neue und duplizierte Kampagnen ein Tagesbudget.
  4. Übernimm oder entferne Keywords und negative Keywords für Anzeigengruppen, negative Kampagnenkeywords und nutzerdefinierte Anzeigen.
  5. Wähle als Kampagnenstatus entweder „Pausieren“ oder lege ein konkretes Startdatum fest – dann kannst du vor Anzeigenstart die Einstellungen für die Kampagne und Anzeigengruppen nochmal überprüfen und verfeinern. Außerdem kannst du bei Bedarf ein Enddatum festlegen.
  6. Klicke auf die Taste „Duplizieren“.

Nach erfolgter Duplikation wird deine neue Kampagne in der Liste im Kampagnen-Dashboard angezeigt. Dort kannst du sie bei Bedarf weiter bearbeiten, um z. B. Auftragsbudgets oder Rechnungsdetails einzugeben.

Wenn du Kampagnen duplizierst, solltest du Folgendes beachten:

  • Wenn du deiner neuen Kampagne keine Keywords hinzufügst, aber Search Match für bestimmte Anzeigengruppen aktivierst, werden nur Anzeigen für diese Anzeigengruppen eingeblendet. Ist Search Match hingegen überall deaktiviert, liefert die Kampagne überhaupt keine Anzeigen. Wenn du Kampagnen duplizierst, musst du daher immer Keywords hinzufügen oder Search Match aktivieren.
  • Duplizierte und negative Keywords werden in ihrem ursprünglichen Status und Match Type übernommen, was du nach der Duplikation aber ändern kannst.
  • Anzeigenvarianten sind App-spezifisch, sprachspezifisch und gerätespezifisch. Wenn du nutzerdefinierte Anzeigen in deinen ursprünglichen Anzeigengruppen hast, werden diese dupliziert, sofern deine neue Kampagne für dieselbe beworbene App sowie dieselben Länder, Regionen und Geräte gilt. Wenn sich diese Faktoren ändern, werden deine nutzerdefinierten Anzeigen möglicherweise nicht dupliziert.
  • Wenn du in deiner ursprünglichen Kampagne Standortattribute für ein einzelnes Land bzw. eine einzelne Region festgelegt hast, gehen diese verloren, wenn deine neue Kampagne für ein anderes Land/eine andere Region oder für mehrere Länder/Regionen gilt.
  • Für dein Tagesbudget wird standardmäßig der Betrag deiner ursprünglichen Kampagne übernommen, es sei denn, du duplizierst eine Kampagne, die zuvor das Gesamtbudget verwendet hat. In diesem Fall musst du ein Tagesbudget für die neue Kampagne festlegen. Du kannst dein Tagesbudget jederzeit nach Abschluss der Duplikation in den Kampagneneinstellungen anpassen.

Wenn du Probleme beim Duplizieren von Kampagnen hast

Die Duplikation kann fehlschlagen, wenn beim Duplizieren mehr als 200 separate Elemente übersprungen wurden, weil sie z. B. ungültige Keywords oder Einstellungen enthielten.

Keywords und negative Keywords für Anzeigengruppen sowie negative Keywords für die Kampagne werden während der Duplikation übersprungen, wenn der Gebotsbetrag des Keywords für die Zielkampagne zu hoch ist. Keywords, deren Gebot das Tagesbudget der Zielkampagne überschreitet, werden nicht dupliziert. Ändere in diesem Fall das Tagesbudget oder den Gebotsbetrag und versuche es erneut.