Die App Store Produktseite vorbereiten

Darauf vorbereiten, Creative Sets in Apple Search Ads Advanced Suchergebniskampagnen zu verwenden

Creative Sets nutzen Screenshots und App-Vorschauen von allen verfügbaren Assets auf der App Store Produktseite, um Anzeigenvarianten in den Suchergebniskampagnen zu erstellen.

Erfahre mehr über die Optimierung deiner App Store Produktseite

Folgendes solltest du bedenken, wenn du Creative Sets verwendest:

Berücksichtige auch etwaige App-Updates.

Überlege dir gut, wie du Creative Sets einsetzen möchtest und behalte die entsprechenden Screenshots und App-Vorschauen unbedingt bei, wenn du die App Store Produktseite aktualisierst.

Behalte Änderungen an der Produktseite im Auge.

Wenn du die Assets auf der App Store Produktseite änderst, kann sich das auf deine Creative Sets auswirken. Wenn du z. B. Assets entfernst, werden alle Sets pausiert, die sie enthalten und durch ihren Wegfall die Mindestvoraussetzungen nicht mehr erfüllen.

Beachte die Mindestanzahl an Bildern.

Für neue Sets brauchst du auf der App Store Produktseite diese Assets:

  • iPhone: Mindestens vier Assets im Hochformat – zwei davon müssen Screenshots sein – und mindestens zwei im Querformat
  • iPad: Mindestens vier Assets im Hochformat – zwei davon müssen Screenshots sein – und mindestens zwei im Querformat

Beachte die Uploadreihenfolge der Bilder.

Assets werden immer in der Reihenfolge angezeigt, in der sie im App Store hochgeladen wurden. Das bedeutet, dass alle Assets, die du für ein Set auswählst (egal wie viele), genauso von links nach rechts angezeigt werden wie in deinem Account.

Wenn du z. B. ein neues Set für iPhone mit den vier Assets ABCD erstellst, sind die Kombinationen ABC, ABD, ACD und BCD möglich, aber nicht CBA.