Symbol der Freeletics App

Freeletics

Abonnenten trainieren überall.
Freeletics steigert Downloads.

Freeletics im App Store
Mit Freeletics können Abonnenten jederzeit und überall mit einem KI-gestützten digitalen Personal Trainer trainieren. Die Gesundheits- und Fitness-App erweiterte mit Apple Search Ads ihre Reichweite auf neue Märkte, steigerte die Zahl der Downloads, erneuten Downloads und der Rentabilität der Werbeausgaben (ROAS) – und konnte gleichzeitig die Anschaffungskosten senken. 

Die Ergebnisse

#1 Plattform, was die
Tap-to-Install-Rate betrifft.
#1 Plattform für die Install-to-Purchase-Rate.
90% höherer durchschnittlicher ROAS im Vergleich zu ähnlichen Plattformen.
2,5 x niedrigere Kosten pro Einkauf.

Die Herausforderung

Um das Abo-Wachstum weltweit auszubauen, wollte das Team von Freeletics die App-Erkennung mit motivierten Fitnessbegeisterten verbessern. Dafür mussten sie eine vielfältige Basis potenzieller Abonnenten erreichen, die im App Store nach verschiedenen Workouts von HIIT bis Laufen suchen, sowie neue Zielgruppen, die sich für Fitness- und Krafttraining interessieren. Die Reichweite auf neue Märkte in einer wettbewerbsfähigen Kategorie, und bei gleichzeitiger Kosteneffizienz, zu skalieren war eine der wichtigsten Prioritäten für das in Deutschland ansässige Team.

Apple Search Ads ist eine stabile Quelle für starke Einnahmen in wichtigen Märkten und bietet umsetzbare Erkenntnisse zu saisonalen Schwankungen.

Die Lösung

Skalierung in neuen Märkten mit Keyword-Optimierung vorantreiben.

Mit Apple Search Ads hat das Freeletics-Team separate Kampagnen für jedes Land und jede Region erstellt, um die Akquise zu skalieren. In Entdeckungskampagnen wurden neue, relevante Suchbegriffe gefunden, die eine Vielzahl von Fitnessinteressen widerspiegeln. Marken- und Kategorie-Keyword-Kampagnen haben dazu beigetragen, die Marke gegen die Herausforderungen der Konkurrenz zu verteidigen und gleichzeitig die Zahl der Impressions zu maximieren.

 

„Indem wir unsere leistungsstärksten Keywords in separaten Anzeigengruppen platziert haben, haben wir ihnen den größten Teil unseres Budgets gewidmet und gleichzeitig ein ausgewogenes Volumen gegenüber anderen Keywords beibehalten“, sagt Irina Zhukova, User Acquisition Manager bei Freeletics. „Mit Apple Search Ads konnten wir in wichtigen Ländern, in denen wir mit anderen Werbeplattformen kein Wachstum erzielt hatten, eine profitable Leistung erreichen.“

Mehr potenzielle Kunden erreichen.

Um die Leistung zu optimieren, entfernte das Freeletics-Team die Zielgruppenattribute, die es ursprünglich für seine Apple Search Ads Kampagne festgelegt hatte, und schloss alle Nutzer ein. Auf diese Weise konnte es eine möglichst breite Zielgruppe erreichen. „Auch wenn unsere Abonnenten überwiegend männlich sind, ist die Intention sowohl bei männlichen als auch bei weiblichen Zielgruppen, die im App Store suchen, gleich hoch. Indem wir unsere Reichweite auf weitere Zielgruppen ausgeweitet haben, konnten wir das Wachstum skalieren und gleichzeitig die Kosten pro Akquise senken“, sagt Zhukova. 

 

Durch das Einbeziehen wiederkehrender Nutzer konnte das Team Fitnessfans, die ihre App zuvor heruntergeladen hatten, wiedergewinnen. Mit Kampagnen für erneute Downloads konnten sie dieser Zielgruppe neue App-Features und -Möglichkeiten vorstellen. Wiedergewinnungskampagnen waren während der Spitzenzeiten der Kategorie besonders effektiv, wenn viele ehemalige Nutzer daran interessiert sind, sich wieder einer Trainingsroutine zu widmen.

Mit Leistung und saisonalen Erkenntnissen optimieren.

Auch Berichte auf Keywordebene von Apple Search Ads halfen dem Freeletics-Team bei der Optimierung der marktübergreifenden Leistung. Einblicke in den Impression Share und das Suchvolumen, sowie Daten ihres Mobile Measurement Partners (MMP) zu Käufen, haben beeinflusst, wie sie die Gebote anpassten, um die Effizienz zu verbessern und die Zahl der Conversions zu steigern. Suchbegriffe mit der besten Leistung wurden in Exact Match Kampagnen verschoben, und das Team entfernte Suchbegriffe mit der niedrigsten Rentabilität der Werbeausgaben (ROAS), während die Broad Match Keywords in den Top-Märkten aktiv überwacht wurden. 

 

Als Anfang 2020 im App Store die Suche nach Workouts für zu Hause anstieg, nutzte das Team von Freeletics diese unerwartete Nachfrage, indem es die Gebote erhöhte, um Impressions bei neuen potenziellen Kunden voranzutreiben. Für die Zukunft planen sie, saisonale Keyword-Erkenntnisse von Apple Search Ads zu verwenden, um ihre kreativen Test- und Gebotsstrategien während der Hauptsaison, wie z. B. an den Feiertagen zum Jahresende, zu lenken. Um das inkrementelle organische Wachstum weiter voranzutreiben, plant das Team außerdem eine bessere Abstimmung zwischen der Optimierung der App Store-Produktseiten und den Keyword-Erkenntnissen, die sie mithilfe von Apple Search Ads gewinnen.

Unternehmensprofil

  • Freeletics
  • Kategorie „Gesundheit und Fitness“
  • Gegründet 2013
  • Sitz in München, Deutschland
Symbol der App „Rival Stars Horse Racing“

Weiter

Spieler trainieren Pferde.
Rival Stars Horse Racing vergrößert Reichweite.

Erfolgsgeschichte lesen