Symbol der Voodoo App

Voodoo

Spielen und gewinnen.

Voodoo verzeichnet höheren Umsatz.

Apple Search Ads-Anzeige für Voodoo im App Store
Voodoo entwickelt und veröffentlicht optisch ansprechende, leicht zu lernende Spiele für Millionen von Spielern weltweit. Der französische Entwickler optimierte Apple Search Ads, um die weltweiten Downloads um 30 Prozent zu steigern und gleichzeitig den CPA (Cost-Per-Acquisition)
innerhalb eines Monats um 10 Prozent zu senken.

Das Ergebnis

30% mehr Downloads in nur einem Monat.
18% mehr durchschnittlicher Umsatz als bei neuen Nutzern von anderen Plattformen.
5% höhere Bindungsrate als bei neuen Nutzern anderer Plattformen.
8% niedrigerer CPA (Cost-Per-Acquisition) und 13 % mehr Installationen mit Creative Sets.

Die Herausforderung

Wenn Voodoo Gelegenheitsspiele wie Fight List und Hole.io. im App Store veröffentlicht, beobachtet das Team schnell ein starkes Volumen an organischen Downloads. Es investiert normalerweise erst in Apple Search Ads, wenn sich die organischen Downloads nach dem ersten Andrang normalisieren. Um App-Installationen für Helix Jump – ein Spiel, bei dem Spieler einen hüpfenden Ball durch ein spiralförmiges Turmlabyrinth steuern – zu steigern, musste das Team von Voodoo die Auffindbarkeit verbessern und schnell auf Konkurrenz durch ähnliche Apps reagieren.

Apple Search Ads ist ein leistungsstarkes Tool für alle Entwickler, die ihre Apps präsenter machen, mehr neue Kunden gewinnen und ihre Umsätze steigern möchten.

Die Lösung

Kampagnen strukturieren, um sie marktübergreifend zu skalieren

In wichtigen Ländern hat das Team von Voodoo eine Apple Search Ads Accountstruktur erstellt, die für ihr werbefinanziertes Geschäftsmodell optimiert wurde. Um neue relevante Keywords zu finden, nutzte das Unternehmen Entdeckungskampagnen mit Search Match. Markenkampagnen konzentrierten sich auf markenbezogene Begriffe, während Wettbewerbskampagnen dazu beitrugen, die Aufmerksamkeit von Spielern auf der Suche nach ähnlichen Spielen zu erhöhen. Und zu guter Letzt deckten Kategoriekampagnen grundlegende Keywords wie „Spiel für zwischendurch“ ab.

 

„Apple Search Ads ist ein leistungsstarkes Tool für alle Entwickler, die ihre Apps präsenter machen, mehr neue Kunden gewinnen und ihre Umsätze steigern möchten. Es gibt mehr Menschen die Möglichkeit, die Relevanz Ihrer App zu ermitteln“, sagt Joséphine Robert, User Acquisition & Monetization Manager bei Voodoo.

Relevantere Ergebnisse mit Creative Sets.

Für das Spiel Fight List wollte das Team von Voodoo jenseits der automatisch erstellten Anzeigen für etwas mehr Abwechslung bei den Werbegrafiken sorgen. Also richtete es Creative Sets ein – 10 selbstgewählte Kombinationen aus App-Vorschauen und Bildschirmfotos von der App Store Produktseite. Jedes Set wurde dabei an die Kampagnen mit allgemeinen und Mitbewerber-Keywords angepasst und um drei Videos mit Spielanleitung ergänzt.

 

„Mit Creative Sets ist Voodoo einfach flexibler und kann seinen Kunden im App Store maßgeschneiderte Suchergebnisse bieten“, sagt Robert. Als Nächstes plant Voodoo, auch für seine anderen Apps Creative Sets für verschiedene Zielgruppen und Länder einzurichten, um die Leistung insgesamt zu optimieren.

Unternehmensprofil

  • Voodoo
  • Kategorie „Spiele“
  • Gegründet 2013
  • Sitz in Paris, Frankreich

Weiter

Smartphone-Nutzer vernetzen sich. TextNow
steigert Wachstum.

Erfolgsgeschichte lesen